Patientin bei osteopathischer Behandlung
Haende-10x15sepia
800x532_11
800x532_15

CMD – Cranio Mandibuläre Dysfunktionen

Cranio Mandibuläre Dysfunktionen (CMD) sind Fehlfunktionen im Bereich des Kopfes und des Kiefergelenk – Kauapparates häufig verursacht durch:

• Knirschen oder Pressen besonders nachts:
• als Stressverarbeitung,
• bei Fehlkontakten der Zähne

• eine instabile Abstützung der Zähne beim Mundschluß durch z. B.:
• fehlende Zähne,

• Vorkontakte durch zu hohen Zahnersatz oder zu hohe Füllung
• Verspannungen durch das Tragen einer Klammer
• Angeborene Bissfehlstellungen, die nicht korrigiert wurden oder sich nach einer Korrektur über die Jahre wieder zurückentwickelt haben

Daraus können folgende Beschwerden entstehen:

• Kopfschmerz
• Kiefergelenkschmerzen
• Knacken im Kiefergelenk mit und ohne Schmerzen
• Mundsperre für das Öffnen oder Schließen
• Schmerzen und Mißempfindungen an den Zähnen, Augen, Ohren und im Gesicht
• Tinnitus oder andere Ohrgeräusche
• Häufige Beteiligung der Nasennebenhöhlen bei Infekten
• Blockierungen der Halswirbelsäule und absteigende
• Blockierungen der Brustwirbelsäule
• Verspannungen und Bewegungseinschränkungen in diesen Bereichen

Bei einem Verdacht auf CMD sprechen Sie Ihren Zahnarzt, HNO-Arzt, oder gerne auch mich an.
So erhalten Sie Auskunft über Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.